... damit Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ihre PS* auf die Straße bringen!

Wozu Psychotherapie?

Eine gute Frage. Manchmal gibt es Situationen, in denen professionelle Unterstützung notwendig wird, um seine PS* auf die Straße zu bringen.

Einfach mit jemandem reden, der zuhört, der auch mal fragt, der verstehen hilft. Gemeinsam Stärken entdecken, nach Lösungen suchen und Neues ausprobieren. Auch, wenn im Augenblick ALLES schwierig scheint, sind eigene Gaben und Fähigkeiten, die helfen aus der Krise zu kommen, oft nur verborgen.

Näheres dazu altersspezifisch auf den nächsten Seiten.

Ein intensives Kennenlernen und Diagnostik an 4 - 6 Terminen (sog. Probatorische Sitzungen) geht jeder Psychotherapie voraus. Im Laufe dieses Prozesses klärt sich, ob ein Behandlungsvertrag zustande kommt.



*PS = Persönliche Stärken